Alle Artikel in Teamberichte

Zack-Bumm: Deutsches Radsport-Monument gewonnen

Seit 2019 gibt es im deutschen Straßenrennsport 10 sogenannte Radsportmonumente, die als Besonderheiten des nationalen Rennkalenders gelten. Dazu gehört der am 07. April 2019 ausgetragene „Schwarzbräu Straßenpreis Zusmarshausen“. Zu fahren ist ein 27km langer Rundkurs, mit einem ca. 1km langen bis zu 15% steilen Anstieg und einer ansteigenden Zielgeraden. 

Für das Team Radsport Buchstaller starteten Tobias Fiegl und Michael Dehler im Senioren Rennen. Gestartet wurde früh morgens bei frostigen Temperaturen aber strahlendem Sonnenschein mit einem rund 100 Personen starken Senioren/Junioren Feld.

Weiterlesen

Saisonstart 2019: Kriterium „Großer Auto Neuser Preis“

Im neuen Jahr ist das erste Rennen immer spannend. Wer hat wie fleißig im Winter trainiert und ist wann und wo in der Lage seine Frühform zu beweisen. 
Für einige Fahrer des Team Radsport Buchstaller ging es am 31.03.2019 los beim Kriterium „Großer Auto Neuser Preis“ in Nürnberg. Gefahren wurde bei bestem Frühlingswetter im Norden der Nürnberger Innenstadt ein 900m Rundkurs, vier 90° Linkskurven ohne Höhenmeter. Jede 5. Runde wird eine „Wertung“ abgenommen, bei der die ersten vier Durchfahrenden Punkte für die Gesamtwertung sammeln können. Am Ende der Rennen hat der Fahrer gewonnen, der die höchste Punktzahl angesammelt hat. Dazwischen gibt es noch Prämienwertungen, die nicht für das Rennergebnis zählen, aber bei denen es Geldbeträge zu gewinnen gibt.

Weiterlesen